Landesjugendvergleichsfliegen 2015 in Klix

Landesjugendvergleichsfliegen in Klix vom 28.-30.08.2015

Die Nachwuchspiloten des Landes Sachsen haben an diesem Wochenende ihre fliegerischen Fertigkeiten beim Landesjugendvergleichsfliegen in Klix gemessen. Hierbei geht es um die Genauigkeit bei der Durchführung verschiedener Flugmanöver wie z.B. Start, Kreisflug, Seitengleitflug und Ziellandung.

Gesucht werden die Besten, die den Landesverband Sachsen vom 17.-20.09.2015 auf dem Bundesjugendvergleichsfliegen auf dem Flugplatz Klippeneck in Baden-Württemberg vertreten.
 
28 Teilnehmer aus 8 Vereinen reisten am Freitag auf dem Flugplatz an, haben ihre Einweisungsflüge absolviert und sich beim abendlichen Beisammensein beschnuppert. Der erste Start des Wettbewerbs, der in drei Wertungsdurchgängen durchgeführt wird, sollte am Samstag um neun Uhr stattfinden. Leider haben uns der Nebel und die lange sehr tiefe Wolkenbasis daran gehindert.
Horst unser Wettbewerbsleiter
 
 
Als es dann um 11.20 Uhr endlich losgehen konnte, hatten wir leider Rückenwinde, der die Ausklinkhöhen sehr niedrig werden ließ. Der erste Durchgang musste aber nun so beendet werden, damit alle die gleichen Bedingungen hatten. Nach einer Umbaupause startete dann der zweite Durchgang um 14.18 Uhr. Mit Ende des dritten Wertungsfluges um 19.29 waren dann 92 Starts geschafft. Der Wettbewerbsleiter Horst Mücklich lobte die Teilnehmer am Abend für ihre Umsicht und guten Entscheidungen.
 
 
 
Der gelungene Wertungstag wurde dann gemeinsam am Lagerfeuer gefeiert. Die traditionellen Klixer Spieße wurden zubereitet, Gespräche, Musik und „feierliche“ Spiele haben einen schönen Abend begleitet.
 
 
Am Sonntagvormittag wurden um 9.00 Uhr die theoretischen Kenntnisse der Wettbewerbsteilnehmer geprüft. Auch diese gehen neben den fliegerischen Leistungen in die Gesamtwertung des Wettbewerbs ein.
 
 

Bei der Siegerehrung um 11.00 Uhr konnten dann folgende Sieger geehrt werden:

1. Paul Lehnert (Langhennersdorf),
2. Markus Latoschinski (Nardt)
3. Johannes Böhm (Langhennersdorf)
 
 
Einzelwertung.pdf
(ca. 33 kByte)
 
 
 
Die Vereinswertung gewinnt der FC Langhennersdorf vor AK Hoyerswerda und FC Kamenz!
 
 
Mannschaftswertung.pdf
(ca. 13.2 kByte)
 
 
 
 
Nach dem Mittagessen aus dem Broilerwagen verabschiedete sich das Aeroteam Klix von seinen Gästen. Ein für uns ganz anderer Wettbewerb geht zu Ende. Wir wünschen den Siegern viel Erfolg beim Bundesjugendvergleichsfliegen auf dem Klippeneck!

Nachwuchspiloten am Start

Das Landesjugendvergleichsfliegen wird vom 28. bis 30. August 2015 auf dem Segelflugplatz Klix ausgetragen. Jugendliche Segelflieger im Alter zwischen 15 und 21 Jahren müssen ihre bisher erworbenen fliegerischen Fertigkeiten unter Beweis stellen. Start, Kurvenflug, Seitengleitflug und Ziellandung stehen auf dem Programm und werden kritisch von der Jury bewertet. Geflogen wird einsitzig, d.h. ohne Fluglehrer.
Am Freitagnachmittag erfolgen Einweisungsflüge für die Gastmannschaften. Die Wertungsflüge sollen bei planmäßiger Wettbewerbsdurchführung am Sonnabend zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr stattfinden. Am Sonntag wird der Theorietest durchgeführt, der mit in die Wertung eingeht. Gegen 11.00 Uhr erfolgt die Siegerehrung. Geflogen wird am Sonntag nur, wenn Sonnabend wetterbedingt nicht alle Wertungsflüge gestartet werden konnten.
Ansprechpartner für Besucher ist Friederike Heide, die Verantwortiche für Öffentlichkeitsarbeit im aeroteamKlix.


 
 
 
Albrecht Garten und Paul Noack (von li.) sowie Andy Jobst und Paul Kretschmar fliegen für den aeroteamKLIX Segelflugclub e.V.
 
 
WETTER 
Wetter morgen 

Wetter übermorgen 


ATK-NEWS 
Fliegerurlaub

KLIX is
`ne Welle

Letzte Aktualisierung: 22.04.2018