22.10.2006

Datum: 22.10.06
Zeitbezugssystem: MESZ
Startzeit: 11:55
Landezeit: 15:07
Startort: Klix
Höhenbezugssystem: QNH
Flugzeugtyp: Discus 2 T, D-KKKK
-------------------
Bodenwindrichtung Klix: SSW
Bodenwindstärke Klix: ca. 20 km/h
-------------------
Einstieg in die Welle: ca. 12:40 östlich Frydlant / CZ
Einstieg aus: Motorflug
Einstieg in Höhe: 1500m
Steigwerte: 0,5 ... 1,5m/s
Erreichte Höhe: 2100m
Ausdehnung des Steiggebietes: Lee des Isergebirges, Jeschken und Zittauer Gebirge
-------------------
Höhenwindrichtung: aus ca. 230° - 250° (?)
Höhenwindstärke: ca. 40 km/h (?)
Temperaturangaben (Inversionen?): Inversion in ca. 6-700m
-------------------
Freie Schilderung:
Am morgen hatten wir noch 8/8 unstrukturierte Bedeckung, eine recht dunstige Luftmasse und Südwind mit leichter Osttendenz. Gegen späten Vormittag erreichte uns dann der Westrand dieser Abschirmung und mit leichter Drehung auf SSW entwickelten sich einige flache Lentis die aber zügig abtrockneten. Mein Start erfolgte gegen Mittag mit der Winde und anschliessenden Turboflug bis Bautzen.
Im Lee der Bautzener Berge war keinerlei Vertikalbewegung der Luftmasse aufzufinden (Inversion zu hoch?), es setzte sogar südlich und westlich CU-Entwicklung ein.
So entschied ich mich zum Abflug nach Südost. Mit nochmaliger Turbounterstützung ging es dann bis ins Lee des Isergebirges östlich von Frydlant. Dort fand ich laminares Steigen bis 2100 m mit 0.5 bis 1.5 m/s. Die anfänglich noch vorhandenen Lentis im Lee vom Riesengebirge lösten sich leider zusehends auf, insgesamt wurde die dynamische Situation schnell schlechter. Südlich von Bogatynia / PL und am Südrand von Zittau standen weitere schwache Wellen, nun nur noch bis 1800m mit schwachem Steigen, ebenso im Tal von Liberec im Lee des Jested (Jeschken) / CZ. Die Luftmasse zeigte sich unterhalb des laminaren Bereiches hier wieder sehr stark dunstig. Im Lee vom Zittauer Gebirge fand sich eine sehr schön tragende Linie um den Heimflug einzuleiten.

Jürgen Dittmar
 
Im Lee des Isergebirges mit Blick Richtung Riesengebirge
 
 
Über dem Rotor von Bogatynia
 
Blick ins Tal von Liberec
 
Flugweg
 
Barogramm
 
Bodendruck
 

IGC-Datei

Download
(ca. 210.1 kByte)
 
 
WETTER 
Wetter morgen 

Wetter übermorgen 


ATK-NEWS 
Fliegerurlaub

KLIX is
`ne Welle

Letzte Aktualisierung: 23.03.2017