12.01.2008

 
Morgenperspektive vom Schwedenstein bei Pulsnitz / Blickrichtung Ost
 
Datum: 12.01.08
Zeitbezugssystem: UTC
Startzeit: 09:02
Landezeit: 12:01
Startort: Pirna
Höhenbezugssystem: QNH
Flugzeugtyp: C - Falke
-------------------
Bodenwindrichtung Pirna: S
Bodenwindstärke Klix: ca. 25 km/h
-------------------
Steigwerte: 0,5 ... 1,5m/s
Erreichte Höhe: 1600m
Steiggebiete: Erzgebirge / Bautzner Berge
-------------------
Höhenwindrichtung: aus ca. 240° Pirna, 210° Bautzen
Höhenwindstärke: ca. 35 - 45 km/h
Temperaturangaben (Inversionen?): 1100 m

Start gegen 09:00 Uhr mit dem Falken in Pirna. Im Bereich südlich von Königstein bis zur Elbe hin waren einige parallel ausgerichtete Rotorbänder auszumachen. Im Leerlauf bzw. mit stehender Latte konnten wir auf Höhe der Top`s die Höhe halten. Da im Bereich Bad Schandau bis Zittau wieder einmal "überschwappende" Staubewölkung eingeflossen war ging es dann weiter in Richtung Bautzner Bergland. Auf dem Weg waren Rotorbänder bzw. Wellen in der Schichtbewölkung im Bereich Neustadt, Sluknov und Kirnitzschtal auszumachen. Die Wellen zwischen den Bautzner Bergen waren durch sehr schöne Rotorbänder gekennzeichnet. Östlich Wilthen gelang uns ohne Motor! ein Höhengewinn von 400 m. Danach erfolgte noch ein kurzer Ausflug Richtung Zittau: viele Wolken, an der ein oder anderen Stelle für Segler nutzbares Steigen, aber alles sehr unstrukturiert. Vermutlich war die Unstruktur auf die aufeinander treffenden Windfelder von Riesengebirge (Südost) und Erzgebirge (Südwest) zurückzuführen. Zusätzlich nahm der Wind zum frühen Nachmittag recht stark ab (siehe GFS, 12 UTC).
 
flugweg
 
 
Barogramm
 
 
Blick Richtung Wilthen
 
 
Über Wilthen Blickrichtung Ost
 
Gleicher Standort Blickrichtung West
 
Rückflug nach Pirna Blickrichtung Bautzner Berge mit Rotorbänder
 
 
 
 
Download IGC-File
(ca. 104.9 kByte)
 
 
WETTER 
Wetter morgen 

Wetter übermorgen 


ATK-NEWS 
Fliegerurlaub

KLIX is
`ne Welle

Letzte Aktualisierung: 25.04.2017