28.11.2009

 
Blick von Westen ins Lausitzer Bergland
 

Flugbericht

Wie am Vortag zeigte die Wetterprognose Niederschlag und starke W-Tendenz des Windes zur Tagesmitte. Aus verschiedenen Gründen gab es in Klix keinen Wellenflugbetrieb. Kai Glatter, hochmotiviert, startete von Pirna. Das Lausitzer Bergland einschl. Zittauer Gebirge zeigte keine Aktivität. Der Wellenflug begann daher im Lee des Jeschken. Von dort gings problemlos über die klassische Strecke bis zum Altvatergebirge und zurück!!! Eine etwas größere Wolkendichte gestaltete den Flug ab dem Isergebirge noch mal spannend. Regen gab es den ganzen Tag über nicht.

Fotos

gibt es leider nicht - Kamera war so gut verpackt, daß Kai während des Fluges nicht herankam ...
 
Flugweg
 
 
Barogramm
 
 
Wind 925 hPa
 
 
Wind 850 hPa
 
 
Wind 700 hPa
 
 
 
WETTER 
Wetter morgen 

Wetter übermorgen 


ATK-NEWS 
Fliegerurlaub

KLIX is
`ne Welle

Letzte Aktualisierung: 16.11.2018